Lifestyle

Was tun bei einem schlechten Tag?

Jeder kennt sie doch – die schlechten Tage. Nichts funktioniert so, wie man es sich vorgenommen hat, man ist unmotiviert, lustlos und antriebslos, wahrscheinlich hat man zu allem Glück die Nacht davor noch nicht mal gut geschlafen. Vielleicht kommt diese Antriebslosigkeit aber auch von genau der schlechten Nacht. Aber was soll man denn jetzt mit diesen Tagen anfangen?

Da gibt es 2 Möglichkeiten , entweder lässt man den schlechten Tag einfach zu oder man wehrt sich dagegen.

Gegen Möglichkeit 1 spricht auch grundsätzlich erst mal nichts. Natürlich kann man sich dem Tag auch einfach hingeben und diesen einen schlechten Tag einfach über sich ergehen lassen. Sich mit Schokolade ins Bett oder ins Sofa kuscheln und den ganzen Tag nur fernsehen oder lesen. Das sollte allerdings nicht zur gängigen Methode werden, denn dann arrangiert man sich mit diesen Tagen und sie werden plötzlich zu Gewohnheit. Und genau das wollen wir ja nicht.

Deshalb besteht noch die 2. Möglichkeit – man kann sich gegen den schlechten Tag wehren.

1. Nehmt ein Bad! Badezusatz hat ja so gut wie jede Frau zu Hause. Lasst warmes Wasser in die Badewanne laufen, gebt euren Badezusatz dazu, zündet ein paar Kerzen an, macht euch entspannende Musik an und genießt die Zeit mit euch alleine. So ein Bad kann unglaublich entspannend wirken, danach seid ihr sicher energiegeladener.

2. Macht euch hübsch! Holt eure Schminke und schminkt euch euren Lieblingslook. Nehmt euch so viel Zeit wie ihr eben braucht. Danach macht ihr eure Haare noch genauso wie ihr es am liebsten mögt und ihr werdet sehen, dass ihr euch danach viel besser fühlt.

3. Seid produktiv! Putzt eure Wohnung, macht alles gründlich sauber, geht einkaufen, lernt für die nächste Klausur, sortiert eure Unterlagen…irgendwas werdet ihr finden, was erledigt werden muss. Und das Gefühl, wenn man einen Punkt von seiner To-Do-Liste abhaken kann, ist auch prima. Ich zumindest fühle mich dann immer gut, weil ich weiß, dass ich dann was wichtiges geschafft habe.

4. Belohnt euch! Habt ihr jetzt eure To-Do-Liste um ein paar Aspekte verkürzt, dann belohnt euch auf jeden Fall. Schenkt euch ein Stückchen Schokolade, schaut eine Folge eurer Lieblingsserie, kocht euer Lieblingsessen – macht das, was ihr gerne macht. Und fühlt euch nicht so schlecht.

5. Hört Gute-Laune-Musik! Musik macht so viel an der Stimmung aus. Holt zum Putzen eure Lieblings-CD oder Playlist raust, dreht die Musik ganz laut und erledigt dann eure Arbeit. Natürlich darf ein bisschen Zeit zum Tanzen nicht fehlen.

6. Bewegt euch! Seid sportlich aktiv, egal ob ihr ein ganzes Workout macht, eine knackige Cardio-Einheit oder ob ihr nur 20 Minuten spazieren geht. Sport ist nicht nur für die Figur gut, sonder auch für das Körpergefühl und damit auch für die Seele. Außerdem sendet das Gehirn beim Sport Endorphine aus, diese machen euch glücklich. Ihr tut euch also nur was Gutes.

Das waren meine Tipps an euch, mir helfen diese zumindest immer. Was macht ihr, wenn ihr einen schlechten Tag habt? Lasst ihr den Tag über euch ergehen oder wehrt ihr euch dagegen?

Soll ich euch eine Abendroutine vorstellen, mit welcher man möglichst keine schlechten Nächte mehr hat?

 

Ich wünsche jedem noch einen wunderschönen Tag 🙂

 

Advertisements

4 thoughts on “Was tun bei einem schlechten Tag?

  1. Ich zocke erst einmal eine Runde, um mein Genervtsein ein wenig abzukühlen. Hab ich jedoch eine Szene, für die ich eine solche Stimmung brauche, kommt die immer zuerst dran 😇
    Danach nehm ich deinen Tipp 2 (ich liebe baden 🙄) und geh dann früh schlafen.

    So hab ich das beste aus dem Tag gemacht und die weichen für einen langen guten Tag gelegt 😄

    Gruß Cari

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s