Vorsätze für 2017 und Veränderungen

Jetzt und in den kommenden Tagen liest man überall von den Vorsätzen der anderen für das Jahr 2017. Alle wollen besser und perfekter werden und sind ja irgendwie doch nicht zufrieden mit sich selbst. Doch warum muss man denn immer bis zum Jahreswechsel warten, um neue Dinge zu starten oder alte Dinge zu verändern? Und warum sind wir Menschen denn so unzufrieden mit uns? Meist hat man doch nur Vorsätze für das neue Jahr, weil es jeder so macht und jeder noch besser werden will und weil es ja irgendwie auch dazu gehört. Es gibt natürlich auch Menschen, denen passt der Jahreswechsel einfach gerade in den Zeitplan und manche Menschen können sich auch nur dann zu Veränderungen aufraffen, wenn wirkliche eine stattgefunden hat. Und der Jahreswechsel ist ja wirklich eine große Veränderung – Und gleichzeitig auch nur eine Änderung des Datums, so wie es jeden Tag geschieht.

Wenn man unzufrieden ist und etwas ändern will oder wenn man etwas neues ausprobieren will, dann ist der beste Zeitpunkt dafür immer jetzt. Genau jetzt. Egal was für ein Datum, was für ein Tag, was für eine Uhrzeit. Denn Veränderungen fangen immer mit der Veränderung des Denkens über gewisse Dinge an. Und das Denken, das kann man immer ändern, wirklich immer. Man braucht dafür kein ganz bestimmtes Datum.

Jeder will Veränderung haben in seinem Leben, auch wenn es nur kleine Veränderungen sind (die ja oftmals schwerer sind als die großen Veränderungen). Gleichzeitig haben wir Menschen aber auch Angst vor Veränderungen, da wir Gewohnheitstiere sind.

Aber wir Menschen wollen ja nicht nur Veränderungen, wir wollen perfekt sein. In jedem Punkt. Aber das werden wir Menschen wir niemals schaffen. Und das ist auch gar nicht schlimm, denn niemand ist perfekt und kleine Fehler machen einen Menschen sympathisch.

Trotzdem sind Veränderungen etwas schönes. Mit Veränderungen werden wir größer und stärker und erfahrener – also auch besser. Und so sollten wir Veränderungen auch sehen: als etwas Schönes. Denn dort wo sich eine Tür schließt, da öffnet sich eine andere. 

Also ändert das, was ihr ändert wollt und seid zufrieden mit euch und vor allem stolz auf euch. Fokussiert euch nicht auf nur ein Datum oder nur einen Monat oder nur ein Jahr. Das Leben besteht aus vielen Momenten und die Gesamtheit dieser Momente zählt.

Ich persönlich mache mir keine Vorsätze für das neue Jahr, da ich der Meinung bin, dass ich die Kraft dazu habe, genau jetzt mit einer Veränderung zu beginnen. Ich brauche kein neues Jahr oder neuen Monat oder eine neue Woche. Diese Kraft hat jeder Mensch in sich.

Ich will hier auf keinen Fall den Leuten, denen die Vorsätze für das neue Jahr viel bedeuten und denen es wichtig und es zu deren Tradition gehört, ihre Vorsätze schlecht reden. Wenn ihr ernstgemeinte habt und diese wirklich durchziehen wollt, dann zieht es durch und schafft es!

 

Ich wünsche jedem noch einen wunderschönen Tag 🙂

Advertisements

2 thoughts on “Vorsätze für 2017 und Veränderungen

  1. Wahre Worte! Ich habe mir zwar etwas vorgenommen, aber daran habe ich auch schon im Dezember “gearbeitet”. Wenn man etwas in seinem Leben ändern möchte, dann sollte man damit gleich anfangen und nicht auf den Jahreswechsel warten! 🙂
    Ganz Liebe Grüße Sarah ❤

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s